PortableGaming Netzwerk gamesworld Nintendo Switch  ·  Nintendo 3DS  ·  NDS  ·  PSP  ·  iPhone / iPod  ·  GBA  ·  N-Gage  ·  PortableGaming (Forum)
N-GAGE Suchmaschine:
 
Startseite News Artikel Spiele Community Sonstiges shop


Test vom 18.12.2004

  Sphinx and the Cursed Mummy
   JAVA Spiel


WERTUNG:
70%
Zu diesem Spiel: kostenpflichtig Downloaden
Tipps und Tricks
Meinungen:
0 Kommentare


Sphinx and the Cursed Mummy kommt als Javaspiel aufs Handy. Ein Javatitel, der uns schon auf der Games Convention begegnet ist. Ein Action Adventure, bei dem sich zwei Protagonisten, mit zwei verschienen Aufgaben, durch zwölf Level kämpfen müssen.
Sphinx ist mit Schwert und Wurfpfeilen bewaffnet auf der Suche nach den Gefäßen mit den Organen der Mumie. Diese wiederum, komplett bandagiert und unbewaffnet muss mit List und Tücke den bösen Pharao besiegen. Doch beide wären ohne den Anderen aufgeschmissen, denn immer wieder ist Teamwork angesagt.
Unsere beiden Protagonisten sind in unterschiedlichen Räumen und müssen sich dennoch immer wieder gegenseitig helfen. Wie man sich das vorzustellen hat? Ganz einfach. Ihr kämpft euch mit einem der beiden durch diverse Räume, metzelt (insofern ihr grade mit Sphinx spielt) Gegner nieder, sammelt hübsche, goldene Skarabäus ein und sucht nach dem nächsten Ausgang. Meistens ist nach drei bis vier Räumen allerdings „Ende – Gelände“. Ihr hängt fest. Sei es, weil ihr den Ausgang schlicht und ergreifend nicht sehen könnt, dieser von der anderen Seite verstellt ist, oder ihr an einem schleimigen Glibberfluss festsitzt. Hier kommt nun euer Freund und Partner ins Spiel. Die Perspektive wechselt und ihr müsst mit dem Kumpel durch andere, wenn auch gleich aussehende, Räume wandern und eurem Freund aus der Patsche helfen, indem ihr Rätsel löst, Türen öffnet und Brücken aktiviert.
Mumie hat hierbei allerdings ein Handikap, sie kann nicht kämpfen. Gegnern ist sie demnach hoffnungslos ausgeliefert und es hilft nur eines – möglicht still und leise drum herum laufen.
Doch leider sind wir bei diesem Thema auch am eigentlichen Problem des Games angekommen. Die Steuerung ist den Programmierern nämlich gar nicht gut gelungen. Zuerst kommt der Gedanke auf, dass man nun seinen N-Gage geschrottet hat. Aber nein, die Steuerung ist so schlecht. Die Spielfiguren wären so gut mit dem Steuerkreuz zu navigieren gewesen, wenn sich eure Protagonisten nicht immer wieder weigern würden sich von der Stelle zu bewegen. Wenn einem die Gegner auf den Fersen sind, kann das sehr schnell zum Verhängnis werden. Besonders wenn Mumie an der Reihe ist bremst dieses Manko den Spielspaß rapide ab. Was ansonsten sehr witzig und sogar hin und wieder recht anspruchsvoll gestaltet ist, wird durch die schlechte Steuerung und dem Waffenproblem einfach nur unfair. Das Verlangen seinen geliebten N-Gage gegen die nächste Wand zu pfeffern kann einen hier schon ab und an übermannen.


Fazit:
Alles in allem ein hübscher, hin und wieder anspruchsvollerer Zeitvertreib, mit steuerlichen Mängeln und grafischen Schwächen.

Stefanie Mohr für N-Page.de





Packshot

Details

Publisher:
THQ wireless

Developer:
THQ wireless

Genre:
Adventure

Multiplayer:
nein

Screenshots:
(zum Vergrößern anklicken)

shot1

shot2

shot3

Mehr Screenshots (4)

   ©  bk 2003 - 2017  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Impressum  -  Datenschutz  -  AGB